Meridiane

In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) bilden die Meridiane im menschlichen Körper ein System von Leitbahnen, durch die Energie fließt. Es gibt 12 Hauptmeridiane mit mehreren hundert Punkten. Der Energiefluss erfolgt von den Organen über die inneren Meridiane an die Körperoberfläche (Haut-, Unterhautgewebe und Muskulatur), dort innerhalb eines speziellen Kreislaufs (äußere Meridiane) und anschließend wieder in die Körpertiefe zurück. Jedem Organ ist dabei ein Meridian zugeordnet. Da ein Energiekreislauf zwischen innen und außen besteht, können innere Erkrankungen äußere Beschwerden in Form von Muskel- und Gelenkschmerzen sowie Hauterkrankungen im Meridianverlauf hervorrufen. Umgekehrt können äußere starke Reize (z.B. Hitze oder Kälte) durch die Meridiane in das Körperinnere vordringen und so Organe beeinflussen. Die Meridiane sollen jedoch nicht nur mit dem Körperinneren in Verbindung stehen, sondern auch untereinander auf der Körperoberfläche. Dies ermöglicht dem Behandelnden einen Energieausgleich zwischen den Meridianen und somit zwischen den Organen zu schaffen.
zurück pausefortfahren vor
ab 295.50

3 Nächte - Die frische Luft, Zeit in der Natur, der Blick in unvergleichliche Panoramen und das Erreichen des Gipfels als Belohnung nach einem langen Weg machen die Begeisterung für das Wandern aus.

Italien
Südtirol
Antholz
ab 404

3 Nächte - Entspannen Sie sich bei den Wohlfühlprogrammen oder genießen Sie die wunderschöne Altstadt von Münster für einen Ausflug.

Deutschland
Nordrhein-Westfalen
Münster
ab 523.50

3 Nächte - Erklimmen Sie die Gipfel des Schwarzwaldes gemütlich mit dem E-Bike

Deutschland
Baden-Württemberg
Todtnau
Hotel des Monats August, Gewinnspiel, Hotel Holzapfel

Gewinnen Sie einen Wellnessaufenthalt für 2 Personen im Hotel Holzapfel.

Zum Gewinnspiel