News-Archiv 2003

Mit kleinen Tricks gegen die große Erkältung

Ernährung, Bewegung, Probiotika - die Japaner tun's seit 1935

Jetzt heißt es wieder aufpassen. Staubige, trockenwarme Heizungsluft, Frost, Matschwetter, kalte Füße und zudem umringt von erkälteten Menschen -
eine bedrohliche Mischung, die von unserem Immunsystem Höchstleistungen verlangt. Probiotika stärken die Widerstandskräfte
Zur natürlichen Unterstützung unseres inneren Abwehrschildes stehen uns drei "Tricks" zur Verfügung, von denen zwei noch relativ unbekannt sind:
Selbstverständlich müssen wir uns gesund und ausgewogen ernähren. Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe sind nämlich Fitmacher für's
Immunsystem. Und ebenso selbstverständlich müssen wir uns ausreichendbewegen. Denn - und dies ist schon weniger bekannt - Bewegung stimuliert
unsere Abwehrzellen. Weshalb ausgerechnet Probiotika Infektionen vorbeugen können, ist allerdings den wenigsten Verbrauchern klar. Hier sind die
Zusammenhänge auch etwas komplizierter.
Eine entscheidende Entdeckung an der Universität von Kyoto: Probiotika sind gesundheitsfördernde Bakterien. Wichtigste Vertreter sind
die Milchsäurebakterien. Sie schaffen es, die Angriffe von Magensäure und Verdauungssäften lebend zu überstehen und gelangen so aktiv in den Darm.
Dort haben sie einen positven Einfluss auf die Zusammensetzung und Aktivität der Darmflora. Die Darmflora als Gesamtheit der Darmbakerien spielt eine
wichtige Rolle bei der Regulation der Immunantwort. Genutzt wird die positive Wirkung von Probiotika seit langem. Vor allem in Japan, wo Dr.
Minoru Shirota an der Universität von Kyoto bereits 1930 ein probiotisches Bakterium isolierte, das gesundheitsunterstützend wirkt, indem es das
natürliche Gleichgewicht der Darmflora erhält. Dem Wissenschaftler zu Ehren wurde dieser Bakterienstamm später nach ihm benannt: Lactobacillus casei
Shirota (LcS). Bereits 1935 entwickelt Shirota ein mit LcS fermentiertes Getränk, dem er in Anlehnung an das Esperanto-Wort Yahurto den Namen Yakult
gibt. Yakult ist damit eines der ersten probiotischen Getränke der Welt, das mit dem Ziel entwickelt wurde, die Darmgesundheit zu fördern.

Apfelfrische Partyideen für heiße Sommertage

Die Partygäste mit etwas Neuem überraschen - das ist oft gar nicht so einfach. Zum Glück finden sich im Internet unter www.berentzen.de zahlreiche apfelfrische Partyideen. Zum Beispiel eine frische Apfel-Bowle, und die geht so:
- Zwei rotbackige, knackige Äpfel vierteln und in hauchdünne Scheiben schneiden.
- In ein Bowle-Gefäß geben und mit einer Flasche Berentzen Apfel übergießen.
- Ca. 30 Eiswürfel dazugeben und mit einer Flasche Bitter Lemon sowie einer Flasche Mineralwasser oder Sekt auffüllen.
- Das fruchtet! Prost! 

Efeu gegen Hustenqual - Wirksame Naturmedizin

Efeu hilft gegen Husten; das war schon Hippokrates (460 bis etwa 375 v.Chr.) bekannt. Heute wissen wir, warum das so ist. Denn Forscher der Universität Bonn haben jetzt den Wirkmechanismus des Extraktes entschlüsselt. Damit gehört Efeu zu den wenigen Naturarzneien, die höchsten wissenschaftlichen Ansprüchen genügen. Die wichtigen Inhaltsstoffe beim Arznei-Efeu, wie er etwa für das beliebte Fertigarzneimittel Prospan verwendet wird, befinden sich hauptsächlich in den Blättern. "Saponine", der Name dieser Wirkstoffe, leitet sich vom lateinischen Wort für Seife ("sapo") ab, und ist darauf zurückzuführen, dass sie schäumen, wenn man sie in Wasser auflöst. Professor Hanns Häberlein von der Universität Bonn und seine Arbeitsgruppe haben jetzt mit Hilfe neuartiger Forschungsansätze
herausgefunden, dass für die Husten lindernde Wirkung das Saponin Alpha-Hederin verantwortlich ist. Es sorgt dafür, dass der zähe Schleim verflüssigt wird und so besser abgehustet werden kann, wodurch der Hustenreiz gedämpft wird. Außerdem werden die Bronchien erweitert und das Atmen leichter. Klinische Studien haben die Wirksamkeit der alten Heilpflanze gezeigt und auch eine deutliche Entspannung in den Bronchien festgestellt.

Kater-Killer !

Schnell wieder fit für die nächste Party oder für den Job

Bohrende Kopfschmerzen, Kreislaufbeschwerden, bleierne Glieder und ein höllischer Nachdurst - so werden auch in dieser Karnevals-Saison für viele die Tage beginnen. Verantwortlich für den Kater ist ein Wasser- und Elektrolyt-Verlust des Körpers durch vermehrte Ausschwemmung von Flüssigkeit und Mineralstoffen. Um das Gleichgewicht im Flüssigkeits- und Mineralstoffhaushalt wieder herzustellen, kommt es zu Nachdurst und Heißhunger etwa auf Rollmops oder salzige Heringe. Wer jetzt also viel und mineralstoffreich trinkt, ist schnell wieder auf der Höhe. "Empfehlenswerte Getränke für den Morgen danach sind Mineralwasser, Apfelsaftschorle oder leicht verdauliche, mineralstoffreiche Flüssigkeitsspender wie Molke", rät Ernährungswissenschaftlerin Stephanie Wetzel. Molke enthält nicht nur wertvolle B-Vitamine, sie liefert bei wenig Kalorien und hohem Wasseranteil auch reichlich Natrium und Kalium - zwei Mineralstoffe, die dem Organismus nach einer durchzechten Nacht fehlen können. Molke lässt sich pur ebenso genießen wie gemixt, mit Fruchtsäften oder püriertem Obst. Wer seinen Anti-Kater-Drink herzhafter mag, gibt zur Molke pürierten Sellerie und/oder Tomatensaft sowie Salz und Pfeffer.

Wellness-Bereich bietet viele Chancen

Die Wellness-Branche boomt: Immer mehr Deutsche streben nach Gesundheit und Wohlbefinden, Tendenz steigend. Und daraus ergeben sich viele Jobs. Ob man als Fitnesskaufmann in einem Club die Kurse durchorganisiert, als Ernährungsberater die Rohkost schmackhaft macht oder als persönlicher Trainer die Kunden auf Trab bringt - in dieser Branche zählt neben Fachwissen eine positive Lebenseinstellung und die Fähigkeit, andere für das zu begeistern, was man selbst gerne betreibt.
Wer schon in den Bereichen Sport und Freizeit, Gesundheit und Prävention oder Tourismus arbeitet, für den bietet sich die Weiterbildung zum Wellnesstrainer an. Hotels und Beautyfarmen werben mit dem Etikett Wellness - doch ein erfolgreiches Konzept hängt von einer professionellen Betreuung ab. Wellnesstrainer übernehmen die Entwicklung und Umsetzung von Wellnesskonzepten sowie Anleitungs-, Schulungs- und Beratungstätigkeiten.

IST - Ein Firmenporträt

IST-Studieninstitut für Sport, Freizeit und Touristik

Praxisnahe und fundierte Aus- und Weiterbildungen im Sport-, Fitness- und Touristikbereich - das war das Ziel, das sich der promovierte Sportwissenschaftler Dr. Hans E. Ulrich aufgrund seiner Erfahrungen als Geschäftsführer einer großen Sport- und Freizeitanlage und als Unternehmensberater im Freizeitbereich Ende der 80er-Jahre setzte. Heute ist das von ihm gegründete IST-Studieninstitut für Sport, Freizeit und Touristik aus dem Sport- und Freizeitbereich nicht mehr weg zu denken. Das in Düsseldorf ansässige Studieninstitut bietet mittlerweile zwölf verschiedene Aus- und Weiterbildungen an, die von derzeit mehr als 1.700 Teilnehmern zur beruflichen Qualifizierung genutzt werden.
Neben den etablierten Management-Weiterbildungen in Sport und Touristik hat das IST-Studieninstitut in den letzten Jahren das Arbeitsfeld "Fitness und Wellness" stetig erweitert und verbessert. Seit Oktober 2001 ist das staatlich zugelassene Fernstudium zum/zur Wellnesstrainer/in (IST) fester Bestandteil des Programms. In 16 Monaten decken die Teilnehmerinnen und Teilnehmer u.a. die Themengebiete Anatomie und Physiologie, Sport als Gesundheitsfaktor, Wellnessanwendungen in Theorie und Praxis, Ernährungsberatung und Entspannungstraining ab, bearbeiten in dieser Zeit elf Studienhefte und besuchen fünf mehrtägige Seminare.
Zudem bietet das IST in Zusammenarbeit mit dem Institut für Sportwissenschaft der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf, dem Deutschen Sportstudio Verband (DSSV), der Internationalen Fitness & Aerobic Akademie (IFAA) und LEAD - International School for Aerobic, Fitness & Health die zweijährige betriebliche Ausbildung Sport- und Gesundheitstraining an. In einer Kombination aus fundierten Lehrheften, ergänzenden Seminaren und einer zweijährigen praktischen Tätigkeit in einem Sport- und Gesundheitsbetrieb werden die Teilnehmer umfangreich auf ihre zukünftige Trainings- bzw. Lehrtätigkeit in Fitness- und Gesundheitsstudios, im Sport- und Gesundheitstourismus, in Sportvereinen und Betriebssportabteilungen vorbereitet. Im Zusammenhang mit dem Abschluss erwerben sie branchenanerkannte Lizenzen in Fitness, Aerobic, Rückenschule, Ernährungsberatung, Entspannungstraining und Personal Training. Diese Ausbildung lässt sich mit dem staatlich anerkannten Berufsabschluss zum/zur Sport- und Fitnesskaufmann/frau kombinieren.
Abgerundet wird die IST-Angebotspalette durch die berufsbegleitende 12-monatige Weiterbildung zum/zur Sport- und Fitnesstrainer/in (IST), die die Fitnesstrainer-Lizenz des Deutschen Sportstudio Verbandes und IST-Zertifikate in den Bereichen Rückentraining, Trainer/in Prävention, Ernährungsberatung und Kundenkommunikation beinhaltet.
Kostenlose und unverbindliche Informationen gibt es beim IST-Studieninstitut für Sport, Freizeit und Touristik, Moskauer Straße 25, D-40227 Düsseldorf, Tel. +49/(0)211/86668-0, Fax +49/(0)211/86668-30, www.ist.de, mailto:info@ist.de.

Gegen Winterblässe: Natürlich schön auch ohne Make-up

Wenn die Tage kürzer werden und die Erinnerung an den Urlaub ebenso verblasst wie die Urlaubsbräune, verhilft eine getönte Pflegecreme zu natürlich frischem Aussehen - ohne die Haut zu belasten. NatürlicheInhaltsstoffe wie Jojobaöl, Panthenol und Vitamin E unterstützen die Haut bei der Umstellung auf die kalte Jahreszeit. Jojobaöl spendet viel Feuchtigkeit, schützt vor Umwelteinflüssen und passt sich dem natürlichen Hautschutzmantel perfekt an. Panthenol beruhigt Hautreizungen aufgrund des frischen Herbstwindes und Vitamin E schützt die Hautzellen vor den Folgen intensiver UV-Belastung bei Wintersonne. In der getönten Tagescreme von frei öl sind lichtreflektierende Pigmente enthalten, die kleine Fältchen ausblenden; die dezente Tönung wirkt natürlich und lässt das Gesicht fast ungeschminkt aussehen.

Relaunch (Neugestaltung) vom Wellnessfinder (Juni 2003)

Neues und Verändertes

Hotel der Woche
Jede Woche wird eines der mehr als 200 Partner Wellnesshotels auf der Startseite präsentiert.
Wellnessmusik
Die BrainFoodMusic ist jetzt auf der Wellnessfinder-Plattform durchgängig auf allen Seite zu hören. Natürlich kann sie auch abgeschaltet werden - ganz einfach unter "Musik" auf der Head-Navigation ausschalten.
Neue Hotels bei uns
Sie werden auf der Startseite gleich angezeigt und sind mit ihren jeweiligen Angeboten verlinkt
Zusätzliche Suchkriterien
Hinter dem Button "Hotel finden" verbergen sich unterschiedlichste Suchmöglichkeiten wie:
- NEU Suche nach einer Hotel-Kategorie, z.B. Exklusiv, Klein & fein, Resort, Komfort etc. interessant auch für den Geldbeutel
- NEU Suche nach der Lage des Hotels, z.B. in der Stadt, am Meer etc.
- NEU Suche nach Postleitzahl-Gebieten, wenn man etwas in der Nähe sucht
Bewährt und geblieben sind folgende Suchkriterien:
- persönliche Suche, mit den 4 Themen (Beauty, Fitness, Health, Wellness) und den dazugehörigen Aussagen zum Anklicken
- geografische Suche, wenn man weiß in welches Land oder in welche Himmelsrichtung man fahren möchte
- Stichwortsuche, eine Volltextsuche nach dem von Ihnen eingegebenen Stichwort
- Hotelverzeichnis gegliedert nach Ländern
News
Hier sind Sie jetzt schon drin! Hier sammeln wir für Sie, Neues, Informatives, Wissenswertes und Gelesenes
Umfrage
Haben Sie nicht Lust mitzumachen? Schauen Sie doch mal vorbei [..hier]. Vielleicht gehören Sie dann im Herbst zu den Gewinnern.
Shops
Ein weiterer Shop bereichert diese Rubrik, die in Zukunft ausgebaut wird
Glossar/Infothek heißt jetzt "Wellness ABC"
Das Wellness ABC finden Sie unter "Wissen" in der Head-Navigation

 Das gab es schon vorher

Partner Wellnesshotels
Mehr als 200 Hotels mit den entsprechenden Angeboten zu den Themen "Beauty", "Fitness", "Health" und "Wellness" sind das Herz der Wellnessfinder-Plattform. Sie werden dank der verschiedenen Suchkriterien leicht gefunden und können per "Anfrageformular" gebucht werden. Die Antwort auf Ihre Anfrage erhalten Sie meist einen Tag später, anschließend müssen Sie dann auf konventionellem Wege (Telefon, Fax oder e-mail) Ihr Wunschhotel fix buchen.
Online buchen
Circa 25% der Partner Wellnesshotels können dagegen über das Schwester-Portal "www.wellnesshotels.com" direkt im Hotel online gebucht werden. Damit hat man sein Zimmer und das dazugebuchte Wellness-Programm bereits fix eingebucht. Man erhält zusätzlich eine Bestätigung des Hotels per e-mail.
Jobs
Die Wellnessbranche bietet viele Möglichkeiten. Hier kann man suchen, sich als Suchender eintragen und natürlich gefunden werden
Relaxen Sie online
Einfach mal Träumen und ein paar Minuten "abhängen" bei Wellnessmusik und schönen Bildüberblendungen. An neuen Motiven wird noch "gefeilt".
Tipps
Sie haben sich bewährt und sind fester Bestandteil der Plattform NEU ist hier nur der "Koffertipp"
Buttons auf der linken Navigation
"Beauty" - "Fitness" - "Health" - "Wellness" bieten Ihnen jeweils den Tages-Hoteltipp und die Auswahl aller Hotels zum entsprechenden Thema
Zusätzliche Buttons wie z.B. "Bestwellness", "Wellvital" bieten Ihnen eine entsprechende Auflistung der Hotels, die sich auf der Wellnessfinder-Plattform befinden. Weitere Buttons sind in Planung
Wellnessfinder-Club
Wenn Sie noch kein Mitglied sind, informieren Sie sich und melden Sie sich einfach an - Sie bestimmen Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort.

zurück pausefortfahren vor
ab 62

1 Tag - Entspannen Sie im Exklusivbereich im 1. Stock des Thermen-Atriums und genießen Sie einen Tag in der St. Martins Therme.

Österreich
Burgenland
Frauenkirchen
ab 265

2 Nächte - Der ideale Kurztrip zum Kraft tanken!

Deutschland
Bayern
Bad Füssing
Hotel des Monats, Juni, Gewinnspiel, Holzapfel Hotels

Gewinnen Sie einen Wellnessaufenthalt für 2 Personen im Hotel Holzapfel.

Zum Gewinnspiel